05.02.2012 Kilimanjaro Expedition mit André Reithebuch

Februar Expedition mit André Reithebuch
Gute Gründe um Ihre Expedition bei uns zu buchen
» In Begleitung mehrerer lizensierter Bergführer und Träger des "Kilimanjaro National Parks"
» Rundumbetreuung ab/bis Zürich mit André Reithebuch als Reisebegleiter
» Bestens ausgebildetes Beratungsteam mit 35 Jahren Afrika Erfahrung
» Vorgängiger Informationsabend mit Nachtessen unter der Leitung von

André Reithebuch und Glärnisch Reisen Teams

Start: Sonntag, 05. Februar 2012 bis 13. Februar 2012

Flug mit Edelweiss-Air ab Zürich um 20:25 Uhr
DIREKT zum Kilimanjaro/Arusha Airport
Ankunft 06:25 Uhr Lokalzeit am Montagmorgen

Trekking Programm

1. Tag: Am Fusse des Kilimandscharo (1'300 m.ü.M.) Transfer von Arusha nach Marangu oder Moshi. Zum Mittagessen Ankunft im Basishotel für die Kilimandscharo-Besteigung. Am Nachmittag können Sie sich persönlich auf die bevorstehende Besteigung vorbereiten, Ihr Gepäck neu organisieren oder auf einem kurzen Spaziergang die Umgebung erforschen und noch letzte Utensilien besorgen.

2. Tag: Mandara Hütte (ca. 2'675 m.ü.M.)
Am frühen Morgen werden Sie mit dem Bus an den Parkeingang gefahren. Nachdem Sie sich ordnungsgemäß am Eingang registriert haben (Eintrittspreis im Arrangement eingeschlossen) beginnt Ihr abenteuerlicher Aufstieg auf den höchsten Berg Afrikas. Die 3-4 stündige Wanderung führt Sie durch dichten Urwald, begleitet von ewigem Zirpen und unbekannten Tierlauten, vorbei an riesigen Farnen und prachtvollen Hagiabäumen. Unterwegs werden Sie einen Picknick Lunch einnehmen. Auf 2'675 m erwarten Sie auf einer hügeligen Lichtung die Mandara Hütten, welche den norwegischen Zeltdachhäusern gleichsehen. Bei gutem Wetter können Sie einen imposanten Blick über den Regenwaldgürtel ins Tiefland genießen. Hier haben Sie vor dem Essen die Gelegenheit, sich mit einem Tee zu erfrischen. Vielleicht sehen Sie sogar im nahe angrenzenden Urwald ein paar Affen herumtoben. Je nach Wetter wird noch ein kurzer Akklimatisierungsspaziergang zum Maundi Krater angeboten.

3. Tag: Horombo Hütte (ca. 3'725 m.ü.M.)
Nach einer frühen Tagwacht, marschieren Sie weiter auf einem leicht ansteigenden Weg, durch tropischen Urwald, bis Sie auf eine Blumenwiese treffen, welche das Herz jedes Fotografen höher schlagen lässt. Sie finden sich wieder zwischen gelben und roten Fackellilien, blühenden Strohblumen und anderen Gewächsen. Nun geht es weiter, leicht bergauf bis zum Plateau der Horombo Hütte. Sie werden begeistert sein von der Umgebung, man fühlt sich wie in einem botanischen Garten. Für Blumen und Pflanzenfreunde das Paradies auf Erden. Picknicklunch unterwegs. Nach Eintreffen, werden Sie einer Hütte zugeteilt, die im selben Stil wie die Mandara Hütten gebaut ist. Bereits befinden Sie sich auf 3'725 m Höhe, daher auch meistens die Nebelschwaden um die Horombo Hütten. (Gehzeit 5-6 Std.).Der Rest des Tages dient zur Erholung.

4. Tag: Horombo Hütte
Heute ist ein Ruhetag eingeplant. Es können jedoch auch noch kleinere Wanderungen in der Umgebung unternommen werden, wie z.B. einen Aufstieg zum Aussichtspunkt des East Lava Hill oder zu den Zebra Rocks. (Gehzeit ca. 2 1/2 Stunden). Die Aussicht von hier auf den Berg oder auch ins Tal ist phantastisch!

5. Tag: Kibo Hütte (ca. 4'700 m.ü.M.)
Nach dem Frühstück brechen Sie wieder auf und laufen zuerst durch hohes Heidekraut-Gewächs und teilweise über sumpfiges Moospolster dem leicht ansteigenden Kibo-Sattel entgegen. Nach weiteren 30 Minuten öffnet sich vor Ihnen ein atemberaubendes Panorama der beiden Bergmassive Kibo und Mawenzi.
Der Höhenmesser zeigt bereits 3'940 wenn Sie beim „Last Water“ ankommen. Der Weg, der jetzt ein wenig steiler wird, ist von Felsblöcken gesäumt, welche durch einen Vulkanausbruch bis fast zur Horombo Hütte geschleudert wurden. Sie werden bemerken, dass auch die Vegetation gewechselt hat, während Sie weiter Richtung Mawenzi Sattel marschieren, dessen Weg langsam ansteigt. Die Gehzeit vom „Last Water“ bis zum Mawenzi Sattel beträgt ca. 2 Stunden. Der letzte Teil zur Kibo Hütte führt durch eine weite Steinwüste, welche sanft zum gleichnamigen Sattel ansteigt. Der letzte Aufschwung zur Kibo Hütte wird durch lockeren Lavasand erschwert. Gehzeit Mawenzi Sattel zur Kibo Hütte ca. 2 3 Stunden.

6. Tag: Gipfelbezwingung
Um Mitternacht werden Sie für Ihren Weitermarsch zum Gillmans Point geweckt. Kurz vor Sonnenaufgang erreichen Sie nach ca. 5-6 Stunden Gehzeit den Gillmans Point. Die letzte Etappe bis zum höchsten Punkt (Uhuru Peak 5'895 m) besteigen Sie in ca. 1-2 Stunden. (Die Besteigung ist von Wetter und Schneeverhältnissen abhängig). Der spätere Abstieg ist viel weniger anstrengend und nach ca. 4-5 stündigem Marsch sollten Sie die Horombo Hütte erreichen.

7. Tag: Abstieg
Abstieg bis zum Gate und Rückfahrt mit dem Transferbus zum Basishotel in Marangu oder Moshi, wo die erfolgreiche Besteigung gefeiert wird. Gehzeit ca. 5-6 Stunden. Picknick Lunch unterwegs.

8. Tag: Abschied vom Kilimanjaro
Nach dem Frühstück Rückfahrt nach Arusha und Rückreise in
die Schweiz oder Verlängerung gemäss Ihrem Persönlichem Reiseprogramm
» Mögliches Anschlussprogramm

Preis inkl. Taxen Fr. 4'090.--
Im Preis inbegriffen:
- Flug mit Edelweiss direkt nach Kilimanjaro und retour
- Kilimanjaro Trekking gemäss Programm
- Vollpension
- Komplette Betreuung durch André Reithebuch
- Transfers
- Vorgängiger Informationsabend mit Nachtessen

Nicht inbegriffen:
- Visum
- Annullationskostenversicherung
- Trinkgelder
- Safari Anschlussprogramm

ACHTUNG:LIMITIERTE Anzahl an Plätze!

Location:
Kilimanjaro
Zeit:
1 Woche

VIPs

  • André Reithebuch